M.Lymphdrainage

MANUELLE LYMPHDRAINAGE Im Laufe des Lebens kann sich geschwollenes Gewebe, ähnlich der postoperativen Schwellungen, entwickeln. Auch Kinder können bereits betroffen sein. Beide Arten der Schwellung / Ödeme (dazu gehören auch Tränensäcke, geschwollene Beine etc.) können mit der modernen manuellen Lymphdrainage therapiert werden. Die „Manuelle Lymphdrainage“ ist eine eigene Therapieform, die hilft, diese sicht- und tastbaren […]

physiowien massage

Klassische Massage

Massagebehandlungen sind die älteste wirksame Form von Heilmethoden in der Medizin. Angelehnt an die Beobachtung, dass der Mensch von selber jene Areale die Schmerzen bereiten durch drücken und kneten „behandelt“ um die auftretenden Spannungen im Gewebe zu lindern, entstanden schon in der Antike die ersten Formen der professionellen Massagen. Hippocrates und Calenos, bekannte antike Heiler, […]

Triggerpunkttherapie

Triggerpunktherapie- was ist das eigentlich? Das Wort Trigger kommt aus dem englischen und bedeutet soviel wie „Auslöser“, also die Quelle des uns störenden Schmerzes. Diese Therapieform bekämpft hauptsächlich nicht den resultierenden Schmerz, sondern beseitigt dessen Ursache. Schmerzen treten oft weit entfernt von der Quelle – dem Triggerpunkt – auf und werden daher häufig fehlinterpretiert. So […]

Manuelle Lymphdrainage – Doris Trögl

Was ist Manuelle Lymphdrainage und wie unterscheidet sie sich zur klassischen Massage? Die Man. Lymphdrainage ist eine Sonderform der Massage und dient primär zur Entstauung von Lymphödemen (Schwellung von Lymphflüssigkeit). Das Unterschied zur kl. Massage liegt in der Form der Reizsetzung: Es handelt sich dabei um sanfte, langsame kreisförmige oder spiralige Griffe, die überwiegend auf […]

K-Taping

K-Taping ist die moderne Form des Stützverbandes nach stumpfen Verletzungen oder nach einer OP zur Entlastung des Gewebes. In der heutigen Sportmedizin und Physiotherapie ist das K-Tape als Therapiemaßnahme nicht mehr wegzudenken. Das K-Tape (nach Erfinder Kenzo Kase) unterscheidet sich zu den herkömmlichen Kompressionsverbänden durch seine Dehnbarkeit und Elastizität. Dadurch ermöglicht es die Verschiebbarkeit der […]